Das Rampenlicht

Zum zehnten eines Monats stellen wir als Beeple Netzwerk ein Spiel ins Rampenlicht, welches unserer Meinung nach etwas mehr Aufmerksamkeit verdient hat, als es allgemein bekommen hat oder das vielleicht ein wenig in Vergessenheit geraten ist. Dabei muss es sich nicht um deutlich ältere Titel handeln, wenngleich man bei aktuelleren Spielen natürlich erst einmal eine Meinungsbildung abwarten muss. Die einzelnen Meinungen der Mitglieder des Netzwerkes können dabei durchaus auch mal kontrovers sein und spiegeln damit die Pluralität unserer Mitgliedsblogs wieder. So bieten wir auch Personen, welche gerade erst ins Hobby Brettspiele finden, eine feine Auswahl an Titeln abseits der Aktualität und haben mit diesem Format eine kleine Tradition in unserer 10-20-30-Reihe entwickelt, die uns großen Spaß macht.

Im Rampenlicht: Witchstone

Alle 100 Jahre versammeln sich bedeutende Zauberer und Hexen in einer Gegend, deren Lage seit vielen Generationen ein streng gehütetes Geheimnis ist, um mit magischen…

mehr...

Im Rampenlicht: Tapestry

Aus dem Nichts entwickeln die Mitspielenden ihre Zivilisation und schreiten dabei auf den vier Entwicklungsleisten für Wissenschaft, Technologie, Erkundung und Militär voran, um so an…

mehr...

Im Rampenlicht: Mysterium

Der Geist eines Verstorbenen will verschiedenen Medien, die sein Anwesen besuchen Hinweise zum Mörder, deesen Tatwaffe und dem Ort geben, kann aber natürlich nicht einfach…

mehr...

Im Rampenlicht: Concordia

Der Handel im Römischen Imperium floriert und die Spielenden expandieren über Land- und Wasserwege ihr Netzwerk, um Tuch, Wein, Nahrung, Werkzeug und Ziegel zu produzieren…

mehr...

Im Rampenlicht: Luxor

Wer hat nicht schon einmal davon geträumt nach Schätzen zu suchen und in sagenumwobenen Tempeln ein Abenteuer zu erleben?! In Luxor von Rüdiger Dorn, welches…

mehr...
Five Tribes Rampenlicht

Im Rampenlicht: Five Tribes

Als Verlag zählt Days of Wonder eindeutig zu denjenigen, die sehr häufig durch wertiges Material und eine schöne Optik bestechen, auch wenn Letzteres natürlich Geschmackssache…

mehr...