5. Beeple Award: AZUL

AZUL von Plan B Games erhält als fünftes Spiel den Beeple Award.

 

Bei AZUL werden aus Manufakturen Mosaiksteine in einen Zwischenspeicher gelegt. Diese werden dann auf ein Mosaikraster von einem Ausmaß 5 x 5 übertragen. Für benachbarte Steine gibt es Siegpunkte. Sobald eine der Reihen komplettiert ist, endet das Spiel.

Begründung

Leichte Legespiele gibt es viele und nur die wenigsten haben dabei eine Tiefe, die sich im ersten Spiel schon erahnen lassen, aber einen auch nach 20 Partien noch nicht losläßt. AZUL ist ein sehr leicht zugängliches Legespiel, mit sofort verstandenen Regeln, welches sich durch eine gute Lernkurve und viel taktischer Tiefe auszeichnet. Dabei ist es vielseitig, weil es sich der Spielerzahl perfekt anpasst, Mit 2 Spielern kann es ein spannender Wettkampf sein, wo sich die Kontrahenten nichts gönnen, während es in voller Besetzung ein fluffiges Familienspiel ist. Es kann sowohl zum Wohlfühlen als auch zum harten Wettbewerb gespielt werden und entfaltet so für jeden Spieler den Reiz, den es zum einem Tausendsassa macht. Das Material in Form der grandiosen Spielsteine die eine Haptik und ein Spielgefühl vermitteln, die den Aufforderungscharakter nur noch weiter erhöhen.

Die angenehm kurze Spieldauer führt zu schnellen Revanchepartien, so dass es nie bei nur einer Runde bleibt. Dieser einfache Spielspaß gepaart mit einem großen Schuss Taktik macht das Spiel für Familien- wie auch Kennerspieler gleichermaßen stark und hat in einer Form diese Auszeichnung verdient wie nur wenige Spiele vorher.

 

 

Autor: Michael Kiesling Illustrator: Chris Quilliams

Verlag: Plan B Games Vertrieb: Pegasus Spiele

 

Wir gratulieren Michael Kiesling, Chris Quilliams, Plan B Games sowie Pegasus Spiele zu diesem besonderen Spiel.

Die Urkunde wird im Rahmen der Spielwarenmesse in Nürnberg verliehen.

Informationen zu AZUL im Beeple Netzwerk:

 

Beeple (Blog + Meeple) ist ein Zusammenschluss von Blogs, deren inhaltlicher Schwerpunkt auf dem Thema Brettspiel liegt. Dabei betont Beeple die Individualität und Vielfalt eines jeden einzelnen Blogs. Über eine intensive Zusammenarbeit und gemeinsame Aktionen möchten wir unsere Inhalte stets verbessern. Zugleich sieht sich Beeple als zentrale Anlaufstelle für Interessierte im Bereich der Brettspiele und dient Neulingen im Onlinejournalismus als Hilfestellung. Mit diesem Ansatz wollen wir Blogger unseren Beitrag zur Festigung der Bedeutung des Brettspiels in der Gesellschaft leisten.

 

Aktuell besteht Beeple aus den Blogs: angespielt, Bretterwisser, Brettspielbox, Brettspielpoesie, Cliquenabend, Hunter & Cron, spielbar.com, Spiel doch mal…!, Spieleleiter und Spielevater

One Comment

  1. Pingback: Azul – Abstrakt aber cool – BrettspielSuchties

Comments are closed.