7. Beeple Award: Die Quacksalber von Quedlinburg

Die Quacksalber von Quedlinburg von Schmidt Spiele erhält als siebtes Spiel den Beeple Award.

In die Quacksalber von Quedlinburg muss ein Trank aus verschiedenen Zutaten gebraut werden. Dabei ziehen wir aus dem Beutel nach und nach Zutaten heraus. Einige Zutaten bringen dabei besondere Boni oder Siegpunkte. Aber nicht alle Zutaten sind dem Trank zuträglich. Haben wir zu viel Knallerbsen gezogen, explodiert der Kessel und beraubt uns in Teilen unserer Möglichkeiten. Während die erfolgreichen Braumeister am Ende der jeweiligen Runde Siegpunkte und Einkaufsmöglichkeiten für weitere Zutaten erhalten, darf der Pechvogel mit dem zerborstenen Kessel, sich nur für eins von beiden entscheiden.

Im weiteren Verlauf des Spiels haben Autor wie auch Verlag darauf geachtet, dass durch einen bestimmten Mechanismus, auch zurückliegende Spieler weiter im Spiel bleiben.

In insgesamt 9 kurzweiligen Runden füllen wie unseren Beutel mit immer wertvolleren Zutaten und wandern auf der Siegpunktleiste bis zur im Showdown synchron ausgetragenen letzten Runde, um den besten Quacksalber zu küren.

 

Begründung

Die Quacksalber leben insbesondere von der Einfachheit des Spiels und den Emotionen. Mag die leichte Zugänglichkeit auf den ersten Blick noch täuschen, sind alle Spieler bereits nach 1-2 Proberunden im Knallerbsenvermeidungsfieber. Ein Mix aus Push-your-luck- und Bagbuilding-Mechanismus ergeben ein unterhaltsames Spielvergnügen.

Wartezeiten sind im Spiel aufgrund des parallel durchgeführten Ziehens kaum vorhanden. Für längerfristigen Spielspaß sorgen zum einen die verschiedenen Sets an Zutaten, welche dem Spiel beigefügt sind, eine Rückseite mit Variante sowie auch die leichte Zugänglichkeit für neue hinzukommende Spiele, welche man schnell in den Kreis der „erfahrenen“ Quacksalber mit integrieren kann.

Dabei spricht das emotionale und spielerische Element sowohl den Familien- wie auch den Kennerspieler an.

 

 

Autor: Wolfgang Warsch Illustrator: Dennis Lohausen

Verlag/Vertrieb: Schmidt Spiele Verlag

 

Wir gratulieren Wolfgang Warsch, Dennis Lohausen sowie dem Schmidt Spiele Verlag zu diesem besonderen Spiel.

Informationen zu Die Quacksalber von Quedlinburg im Beeple Netzwerk:

 

Beeple (Blog + Meeple) ist ein Zusammenschluss von Blogs, deren inhaltlicher Schwerpunkt auf dem Thema Brettspiel liegt. Dabei betont Beeple die Individualität und Vielfalt eines jeden einzelnen Blogs. Über eine intensive Zusammenarbeit und gemeinsame Aktionen möchten wir unsere Inhalte stets verbessern. Zugleich sieht sich Beeple als zentrale Anlaufstelle für Interessierte im Bereich der Brettspiele und dient Neulingen im Onlinejournalismus als Hilfestellung. Mit diesem Ansatz wollen wir Blogger unseren Beitrag zur Festigung der Bedeutung des Brettspiels in der Gesellschaft leisten.

 

Aktuell besteht Beeple aus den Blogs: angespielt, Brettagoge, Bretterwisser, Brettspielbox, Brettspielpoesie, Cliquenabend, Hunter & Cron, spielbar.com, Spiel doch mal…!, Spieleleiter, Spielevater und Würfelmagier