4. Beeple Award: Magic Maze

Magic Maze von Sit Down! erhält als viertes Spiel den Beeple Award.

In den vergangenen Jahren hat sich das ‘klassische’ Genre der Kommunikationsspiele stark gewandelt. Autoren und Verlage haben ganz neue Ansätze erdacht und das Medium ‘Spiel’ voran gebracht. Nun freuen sich die Beeple-Mitglieder den vierten Beeple Award vergeben zu dürfen. Dieser geht an das Spiel Magic Maze aus dem Hause Sit Down!

 

Unsere vier Helden in Magic Maze haben auf dem letzten Abenteuer alles verloren. Wirklich alles. Also müssen sie neue Ausrüstung im nahen Einkaufszentrum rauben – so viel Heldenepos muss dann doch sein. Bei Magic Maze kontrollieren wir nicht eine einzelne Figur, wir sind gemeinsam für die Aktionen verantwortlich. Jeder von uns hat bestimmte Fähigkeiten, z. B. Heldenfiguren nach Norden ziehen, das Einkaufszentrum erkunden oder Rolltreppen bedienen. Nur gemeinsam können wir die Helden zum Erfolg führen. Und so kümmern wir uns um alle vier Figuren gleichzeitig. Das wäre natürlich ein herrliches Chaos, wenn wir das einfach so dürften. Dürfen wir aber nicht. Schweigen ist angesagt. Wir dürfen nicht sprechen, nicht gestikulieren, nicht grunzen. Aber: wir dürfen starren. Bevorzugt starren wir den Mitspieler an, der endlich eine Figur gemäß seiner Fähigkeit bewegen soll. Immerhin läuft die Zeit. Drei Minuten haben wir zum Erkunden des Einkaufszentrums, Finden der Ausrüstung und Flüchten durch die Ausgänge. Glücklicherweise können wir auf dem Weg noch etwas zusätzliche Zeit gewinnen, falls wir geschickt sind. Und wenn nicht ständig irgendeine Mitspieler-Hand im Weg wäre, weil der gerade eine Figur bewegt. Und wieso starrt mein Sitznachbar mich überhaupt schon wieder an?

 

Magic Maze ist wirklich einzigartig. Reduzierte Kommunikation auf höchstem Niveau. Es überzeugt außerdem mit einem nahezu perfekten Konzept, um die Spieler nach und nach zum Spiel mit dem vollen Regelumfang hinzuführen und eignet sich daher auch für weniger erfahrene Spielrunden mit bis zu 8 Mitspielern. Eines gilt übrigens für alle Runden: Nach einer Partie wird mehr davon gewollt. Deshalb gibt’s jetzt mehr. Nämlich den vierten Beeple Award.

 

 

Autor: Kasper Lapp Illustrator: Gyom

Verlag: Sit down! Vertrieb: Pegasus Spiele

 

Wir gratulieren Kaspar Lapp, Gyom, Sit Down! sowie Pegasus Spiele zu diesem besonderen Spiel.

Die Urkunde wird im Rahmen der Berlin Brettspiel Con in in zwei Wochen in Berlin verliehen.

Informationen zu Magic Maze im Beeple Netzwerk:

 

Beeple (Blog + Meeple) ist ein Zusammenschluss von Blogs, deren inhaltlicher Schwerpunkt auf dem Thema Brettspiel liegt. Dabei betont Beeple die Individualität und Vielfalt eines jeden einzelnen Blogs. Über eine intensive Zusammenarbeit und gemeinsame Aktionen möchten wir unsere Inhalte stets verbessern. Zugleich sieht sich Beeple als zentrale Anlaufstelle für Interessierte im Bereich der Brettspiele und dient Neulingen im Onlinejournalismus als Hilfestellung. Mit diesem Ansatz wollen wir Blogger unseren Beitrag zur Festigung der Bedeutung des Brettspiels in der Gesellschaft leisten.

 

Aktuell besteht Beeple aus den Blogs: angespielt, Bretterwisser, Brettspielbox, Brettspielpoesie, Cliquenabend, Hunter & Cron, spielbar.com, Spiel doch mal…!, Spieleleiter, Spielevater und Spielfreu(n)de